Superwahlabend bei den Rosenheimer Piraten
Direktkandidaten für Bezirkstag und Landtag aufgestellt

Ro­sen­heim — „Mo­ti­viert“ ha­ben die Ro­sen­hei­mer PIRATEN an ei­nem „Su­per­wahl­abend“ so­wohl ih­re Di­rekt­kan­di­da­ten für die Be­zirks­tags­wahl und die Land­tags­wahl 2018 in den Stimm­krei­sen Ro­sen­heim-West und Ro­sen­heim-Ost auf­ge­stellt als auch auf dem an­schlie­ßen­den Kreis­par­tei­tag den sechs­ten Kreis­vor­stand ge­wählt. Ge­treu dem Mot­to und Twitter-Hash­tag #ich­bin­mo­ti­viert wol­len sich die Ro­sen­hei­mer Di­gi­tal­po­li­ti­ker für ei­ne „so­zial­ver­träg­li­che di­gi­ta­le Trans­for­ma­tion“ ein­set­zen.

Un­ter der Lei­tung ih­rer ober­bayeri­schen Be­zirks­rä­tin Mar­ti­na Wen­ta aus Traun­stein und des Be­zirks­vor­sit­zen­den der Pi­ra­ten­par­tei Ale­xan­der Koh­ler aus Mün­chen ha­ben die PIRATEN in der kreis­freien Stadt und dem Land­kreis Ro­sen­heim die Wei­chen für die Ur­nen­gän­ge in 2018 ge­stellt. So wähl­te die Auf­stel­lungs­ver­samm­lung der PIRATEN für die Wahl zum 16. Ober­baye­ri­schen Be­zirks­tag Bern­hard Häus­ler aus Kol­ber­moor zum Di­rekt­kan­di­da­ten im Stimm­kreis 128 (Ro­sen­heim-West) und An­dreas Mies­auer aus Ro­sen­heim Stadt zum Di­rekt­kan­di­da­ten im Stimm­kreis 127 (Ro­sen­heim-Ost). Die Auf­stel­lungs­ver­samm­lun­gen der PIRATEN für die Wahl zum 18. Baye­ri­schen Land­tag wähl­ten Dr. Olaf Konstantin Krueger aus Ober­au­dorf zum Di­rekt­kan­di­da­ten in Ro­sen­heim-West und Prof. Dr. Hart­mut Ernst aus Ro­sen­heim Stadt zum Di­rekt­kan­di­da­ten in Ro­sen­heim-Ost. Al­le Kan­di­da­ten sind be­ruf­lich und pri­vat mit der Di­gi­ta­li­sie­rung be­fasst, un­ter­stüt­zen den di­gi­ta­len Auf­bruch in Ge­sell­schaft, Wirt­schaft, Bil­dungs­ein­rich­tun­gen und Ver­wal­tung und ste­hen für ei­ne so­zial­ver­träg­li­che di­gi­ta­le Trans­for­ma­tion, ma­xi­ma­le Di­gi­tal­kom­pe­tenz so­wie die Stär­kung des Da­ten­schut­zes. Die Auf­stel­lungs­ver­samm­lun­gen im Ro­sen­hei­mer Res­tau­rant „Zum San­ta“ sind die er­sten der PIRATEN in Ober­bayern. Im Früh­jahr stellt die Piraten­par­tei die ent­spre­chen­den Wahl­lis­ten auf.

Im Bei­sein der stell­ver­tre­ten­den Bun­des­schatz­meis­te­rin Doro­thea Bein­lich lei­te­te an­schließend Jo­han­nes Schmidt vom be­nach­bar­ten PIRATEN-Kreis­vor­stand Berch­tes­ga­de­ner Land-Traun­stein den Ro­sen­hei­mer Kreis­par­tei­tag 2017.1. Bei der Vor­stands­neu­wahl setz­ten die Mit­glie­der per­so­nell er­neut auf Kon­ti­nui­tät: Zum drit­ten Mal in Fol­ge wur­den Bern­hard Häus­ler zum Vor­sit­zen­den und Hol­ger-Er­hard Meier zu des­sen Stell­ver­tre­ter ge­wählt. Ernst wur­de zum Schatz­meis­ter ge­wählt und ist da­mit nach 2012 wie­der Kreis­vor­stands­mit­glied. Zum fünf­ten Mal als Po­li­ti­scher Ge­schäfts­füh­rer wie­der­ge­wählt wur­de Krueger, der in die­sem Jahr zur Wahl des 19. Deut­schen Bun­des­ta­ges als Di­rekt­kan­di­dat der Pi­ra­ten­par­tei Deutsch­land für den Wahl­kreis 222 (Ro­sen­heim) an­ge­tre­ten war. Kom­mu­nal­po­li­ti­ke­rin Imke Ar­bin­ger, die vier Mal Kreis­schatz­meis­te­rin war, wur­de zur Bei­sit­ze­rin und stell­ver­tre­ten­den Schatz­meis­te­rin ge­wählt.

Or­ga­ni­sa­to­risch wird der sechs­te Kreis­vor­stand im kom­men­den Jahr die Ro­sen­hei­mer Di­rekt­kan­di­da­ten un­ter­stüt­zen und die Mit­glie­der­wer­bung ver­stär­ken. In­halt­lich knüpft er an die Schwer­punk­te des voran­ge­gan­ge­nen an und er­gänzt sie mit neu­en The­men der „Gi­ga­bit-Ge­sell­schaft“: Ers­tens soll Elek­tro­mo­bi­li­tät in die kom­mu­na­le In­fra­struk­tur­pla­nung in­te­griert wer­den, zwei­tens sol­len Selbst­stän­di­ge, Start-ups, klei­ne und mit­tel­stän­di­sche Un­ter­neh­men (KMU) so­wie Bil­dungs­ein­rich­tun­gen bes­ser bei der Di­gi­ta­li­sie­rung un­ter­stützt und drit­tens soll KMU wie Be­hör­den bei der Um­set­zung der EU-Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung ge­hol­fen wer­den. „Bayern Digi­tal II, das drei Mil­liar­den Euro schwe­re In­ves­ti­tions­pro­gramm der Bayeri­schen Staats­re­gie­rung für die di­gi­ta­le Zu­kunft des Frei­staa­tes, muss voll­um­fäng­lich um­ge­setzt wer­den“, in­sis­tiert Krueger: „Da­bei hat der Fort­schritt im Diens­te der Men­schen zu ste­hen, nicht um­ge­kehrt.“ Wei­te­re The­men sol­len 2018 „Künst­li­che In­tel­li­genz“, Cyber­si­cher­heit, Di­gi­tal­me­di­zin, Grund­ein­kom­men, Al­ters­ar­mut und Ren­ten­po­li­tik sein. 
 

Dr. Olaf Konstantin Krueger M.A.

Digitaljournalist – Digitalpolitiker

%d Bloggern gefällt das: