Waldkraiburger erfindet elektrisch angetriebene Gehhilfe
Paul: „Überzeugende Mobilität der Neuzeit“

🎩 Waldkraiburg — Für die einen ist es ein markanter E-Rollator, für das Deutsche Patent- und Markenamt eine „Kopp­lungs­vor­rich­tung und mobile Geh-Hilfe zum An­kop­peln eines selbst­ba­lan­cie­ren­den Fahr­zeugs“. Sein heute 78-jäh­ri­ger Erfinder Karl Paul nennt das Gerät schlicht „eine elek­trisch an­ge­trie­be­ne Geh­hil­fe zur Be­he­bung von Geh­be­hin­de­run­gen mit der Be­son­der­heit, dass auf­recht darauf ge­fah­ren wird“. Immer wieder wird der rüstige Rentner auf die die Neu­heit der selbst­fah­ren­den Geh­hil­fe an­ge­spro­chen – was der Elek­tro­mo­tor leiste, was sie koste, ob er sie ver­kau­fe. Doch der er­fah­re­ne Stein­metz­meister legt mehr Wert auf die Ver­bes­se­rung des Be­ste­hen­den als auf die Ver­mark­tung seiner all­tags­taug­li­chen Ge­rä­te. Be­geg­nung mit einem scharf­sin­ni­gen Ver­stand.

Read more

Faschingsendspurt im Landkreis Mühldorf a.Inn 2024
Da simmer dabei!

🎉 Mühldorf a.Inn — Die Faschings­be­geis­ter­ten im Land­kreis Mühldorf a.Inn tre­ten zum Saison­ende 2024 noch einmal aufs Gas­pedal: Große Faschings­ver­ei­ne wie das Faschings­ko­mi­tee Inntalia Mühldorf a.Inn sowie die Faschings­ge­sell­schaf­ten Tüßling und Waldburgia ver­an­stal­ten hoch­ka­rä­ti­ge Partys und Faschings­züge, Tanz­show­grup­pen wie die Bubaria und die Narrengilde Kraiburg be­ein­drucken mit ihren Choreo­gra­fien auf Bäl­len und im Kinder­fasching. Da­ne­ben fin­den mit vui Gaudi und Freid eine Reihe tra­dier­ter Ein­zel­ver­an­stal­tun­gen statt, bei­spiels­wei­se in Aschau a.Inn das „Faschings­rei­ten“ und in Burghausen die „Faschings­meile“. [Galerie]

Read more

Publikationsverzeichnis
Index 2024

🎩 Rosenheim / Mühldorf a.Inn / Adelaide — Auszug veröffentlichter Premium-Beiträge im Jahr 2024 in: Rosenheimer blick (ROB), Inntaler blick (INB), Mangfalltaler blick (MAB), Wasserburger blick (WAB), Inn-Salzach blick (ISB), Mühldorfer Wochenblatt (WoBl), Oberbayerisches Volksblatt (OVB), Die Woche Australien (WOCHE), Trailwalker. Anmerkung: Die Web pages termin­ge­bun­de­ner Artikel gehen auf den an­ge­ge­be­nen Websites auto­ma­tisch offline nach Ab­lauf des je­wei­li­gen Datums. [Galerie]

Read more

Ampfinger Streetartist erhält Kultur- und Kreativpreis 2023
Huber: „I gfrei mi voi“

🎭 Mühldorf a.Inn / Ampfing — „Graffiti auf sehr hohem Niveau“, nennt „moere186“ seine teils foto­rea­lis­ti­schen Kunst­werke. Hinter dem Pseudonym steht der Ampfinger Fassaden- und Innen­raum­ge­stal­ter Rudolf A. Huber: Der Profi ge­stal­tet nach Kun­den­wunsch Fassaden, Ver­kaufs­flä­chen, Trep­pen­häu­ser, Kinder­zimmer und Gegen­stände. Anhand einer Skizze malt „Rudi“ mit Sprüh­dose, Pinsel, Walze, Schwamm, Filz- und Blei­stift, Kohle, Kreide oder einem Mix aus allem und nutzt haupt­säch­lich Acryl, Acryl­lacke und Dis­per­sions­far­be. Seine Werke fin­den sich bei­spiels­wei­se in der Firmen­zen­tra­le der Palitza Hoch- und Tiefbau GmbH in Mühldorf a.Inn, beim Metall­bau Thran Buchbach und an der Süd­seite der Bahn­un­ter­füh­rung an der MÜ 38 im Orts­gebiet von Ampfing. Da­ne­ben be­glei­tet der aus­ge­bil­de­te Chemie- und Mathe­leh­rer Work­shops, bei­spiels­weise im Schul­ferien­pro­gramm der Kreis­stadt. Für heraus­ra­gen­de krea­tive Leis­tun­gen und seine Kinder- und Ju­gend­ar­beit hat Huber vom Land­kreis Mühldorf den Kultur- und Kreativ­preis 2023 er­hal­ten. Ein Porträt des Ausnahmekünstlers.

Read more

Gesunder Lifestyle durch Wearables und Fitness-Apps?
Digitale Gadgets sollen Sportmuffel fit machen

💻🍀 München — Wearables und Fitness-Apps boomen: Die digitalen Gadgets wer­den als All­tags­be­glei­ter ver­mark­tet und sol­len den Weg zu ei­nem „ge­sun­den Lifestyle“ ebnen. Zweck der „Selbst­ver­mes­sungs­tech­no­lo­gien“: Smartwatches, Fitness­arm­bän­der so­wie App­li­ka­tio­nen für Smartphones und iPhones mes­sen sport­li­che Leis­tung und kör­per­li­che Gesundheit, visua­li­sie­ren die von ihnen ge­sam­mel­ten Daten, um Training, Ernäh­rung und Schlaf­qua­li­tät zu op­ti­mie­ren. Das weckt Be­gehr­lich­kei­ten. Man­che Un­ter­neh­men über­wachen be­reits die Ak­ti­vi­tät ihrer Mit­ar­bei­ter, Ver­si­che­rungs­dienst­leis­ter set­zen das Self-Tracking für Bonus­pro­gram­me ein und ge­setz­li­che Kran­ken­kas­sen zei­gen In­ter­es­se an die­sem Ge­schäfts­mo­dell. Was die digitalen Tools brin­gen und welche Trends sich an­kün­di­gen, das er­klärt Alexander Kuttig, Co-Founder und Ge­schäfts­füh­rer der Münchener Teamfit GmbH, wel­che die gleich­na­mi­ge Social Fitness App an­bie­tet, die im Un­ter­neh­mens­kon­text ein­ge­setzt werden kann.

Read more

VfL Waldkraiburg zeigt „Sport in der Stadt“
Kirr: Ein „super Nachmittag“

⚽🍀 Waldkraiburg — Einen sportlich „starken Nachmittag“ er­lebt die mit rund 24.000 Ein­woh­nern größte Stadt im ober­baye­ri­schen Land­kreis Mühldorf a.Inn am 17. Juni. Das ver­spricht der mit circa 2.100 Mit­glie­dern größte Sport­ver­ein Waldkraiburgs. Dieser feiert heuer sein 75-jäh­ri­ges Be­ste­hen so­wohl mit sport­li­chen Events als auch mit ei­ge­nen Fes­ti­vi­tä­ten. An­fäng­lich in Kom­bi­na­tion mit dem Stadt­fest ge­plant, wird die Open-Air-Ver­an­stal­tung „Sport in der Stadt“ vom VfL Waldkraiburg nach der Ab­sa­ge des Stadt­fes­tes als ei­gen­stän­di­ges Event aus­ge­rich­tet: En­thu­sias­ten al­ler 19 Sparten des VfL wer­den von Aikido bis Volleyball ihr Kön­nen zei­gen und den Sartrouville-Platz von 14 Uhr bis 19 Uhr in eine Arena verwandeln.

Read more

Waldkraiburgs Haushaltslage bedroht Großprojekte der Stadt
Zabelt: „Rettet das Waldbad!“

🎤🏊 Waldkraiburg — Die Stadt Waldkraiburg ist in der „haus­halts­lo­sen Zeit“ fi­nan­ziell nur ein­ge­schränkt hand­lungs­fä­hig. Sie darf le­dig­lich Leis­tun­gen er­brin­gen, zu de­nen sie recht­lich ver­pflich­tet ist oder die für die Wei­ter­füh­rung not­wen­di­ger Auf­ga­ben un­auf­schieb­bar sind. Der Erste Bür­ger­meis­ter Robert Pötzsch be­grün­det die Lage mit einem ver­spä­tet ver­ab­schie­de­ten Kreis­haus­halt, der Höhe der Kreis­um­la­ge von 18 Mil­lio­nen Euro, er­höh­ten Energie- und Un­ter­halts­kos­ten sowie Aus­ga­ben, wel­che die Ein­nah­men der Stadt über­stie­gen. Von den Ein­schrän­kun­gen be­trof­fen sind ins­be­son­de­re die frei­wil­li­gen Leis­tun­gen. Bis zum Aus­gleich des Haus­hal­tes müss­ten da­her alle Groß­pro­jek­te wie der Neu­bau des Rat­hau­ses und die Sa­nie­rung des Wald­ba­des „erst ein­mal auf Eis“ ge­legt wer­den. Der För­der­ver­ein Wald­bad Waldkraiburg (FöVeWW) be­fürch­tet un­ter­des­sen, dass die Sa­nie­rung der Sport­stät­te aus Geld­man­gel zu ih­rem end­gül­ti­gen Ab­riss füh­ren könn­te. Im Ge­spräch mit Dr. Olaf Konstantin Krueger warnt das FöVeWW-Vor­stands­mit­glied Jürgen Zabelt vor die­sem „Schre­ckens­sze­na­rio“ und ap­pel­liert, das Wald­bad zu „retten“.

Read more

35. Teilemarkt mit großem Oldtimertreffen in Mühldorf
Besucher sind „ein Querschnitt der Gesellschaft“

👔 Mühldorf a.Inn — In der Kreisstadt Mühldorf a.Inn findet am 23. April der mitt­ler­wei­le 35. Teile­markt mit großem Oldtimer­tref­fen statt. Die Ver­an­stal­tung gilt als größte ihrer Art in Bayern: All­jähr­lich kom­men zum Renn­bahn­ge­län­de an der B12 etwa 10.000 Be­su­cher und rund 400 Händ­ler aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, aus Tschechien, Polen, Ungarn und den Niederlanden. Ab 6 Uhr in der Früh dreht sich alles um die circa 1.000 aus­ge­stell­ten Oldtimer – Pkw, Lkw, Motor­rä­der, Trak­to­ren, Feuer­wehr- und Militär­fahr­zeuge – sowie um den Ver­kauf ge­such­ter Er­satz­tei­le, kom­plet­ter Fahr­zeuge und Mo­dell­au­tos. Ver­pflegt wer­den alle über ei­nen baye­ri­schen Fest­zelt­be­trieb und Imbiss­stände. Dr. Olaf Konstantin Krueger im Ge­spräch mit Hans Feirer, 1. Vor­stand des aus­rich­ten­den „Oldtimer­freunde Mühldorf e. V. (OFM)“, und Markus Mandl, 2. OFM-Vor­stand und Markt­leiter Teilemarkt.

Read more

VfL Waldkraiburg feiert 75-jähriges Bestehen
Aufschwung für die „große Sportfamilie“

Waldkraiburg — „Der Spaß am Sport hat drei Buchstaben: VfL“ – ge­treu sei­nem Motto feiert Waldkraiburgs größter Sport­verein das 75-jäh­ri­ge Be­ste­hen im Jubiläums­jahr 2023 so­wohl bei sport­li­chen Events als auch mit ei­ge­nen Fes­ti­vi­tä­ten. Etwa bei der Open-Air-Ver­an­stal­tung „Sport in der Stadt“ am 17. Ju­ni auf dem Sar­trou­ville-Platz, mit dem Fest­abend „75 Jahre VfL“ am 22. Sep­tem­ber sowie der BR1-Disco mit Band und DJ am 23. Sep­tem­ber im Haus der Kultur. Hier be­leuch­tet ab 14. Sep­tem­ber eine mehr­wö­chi­ge Aus­stel­lung Vereins­le­ben, Sport­ar­ten und Hö­he­punk­te des rund 2.100 Mit­glie­der zäh­len­den Sport­ver­eins. Die Corona-Krise sieht VfL-Vor­sit­zen­der Kai Röpke be­reits „gut über­stan­den“, Stell­ver­tre­ter Robert Füger will den Auf­schwung zur struk­tu­rel­len Mo­der­ni­sie­rung ab Herbst nut­zen und auf der Website zeigt sich der Verein be­reits optisch runderneuert.

Read more

Rechtsrat von einer Künstlichen Intelligenz?
Jurist fühlt ChatGPT auf den Zahn

💻 Mühldorf a.Inn — Der Hype um ChatGPT hat eine brei­te Dis­kus­sion über Künstliche Intelligenz, kurz: KI, an­ge­sto­ßen: Das US-ame­ri­ka­ni­sche Tool ist ein ge­ne­ri­sches Sprach­sys­tem, das ei­ne Viel­zahl von Auf­ga­ben aus­füh­ren kann, bei­spiels­wei­se Fra­gen be­ant­wor­ten, Texte ge­ne­rie­ren, Über­set­zun­gen vor­neh­men, Dia­lo­ge füh­ren und Emp­feh­lun­gen ge­ben. Laut einer re­prä­sen­ta­ti­ven Um­fra­ge der Bochumer For­schungs­ein­rich­tung Center for Advanced Internet Studies kennt in Deutsch­land je­der vier­te Internet­nut­zer den im No­vem­ber 2022 vor­ge­stell­ten Chatbot. Der Hype hat zu­dem die Kon­kur­renz auf­ge­schreckt: Alphabet pro­mo­tet sein ei­ge­nes Dia­log­sys­tem Bard und Meta Platforms strebt gar die tech­no­lo­gi­sche Füh­rungs­rol­le an. In­des­sen lässt der Bun­des­tag die mög­li­chen Aus­wir­kun­gen von ChatGPT auf Bil­dung und For­schung un­ter­su­chen. Und im Bil­dungs­be­reich, im Journalismus und in der Rechts­wis­sen­schaft wird in­ten­siv dis­ku­tiert, wie weit der Ein­satz sol­cher KI ge­hen kann und wie viel Ver­lass auf des­sen Ant­wor­ten ist. Rechts­an­walt Dr. Matthias Kraft ist skep­tisch und hat dem text­ba­sier­ten au­to­ma­ti­sier­ten Dia­log­sys­tem auf den Zahn gefühlt.

Read more