Radio Austria 4 feiert 40-jähriges Bestehen
Hochschätzung für österreichisches Hörfunkprogramm aus Adelaide

Adelaide — 40 Jah­re funkt „Ra­dio Aus­tria 4 (RA4)“ in­zwi­schen aus Ade­laide – Grund ge­nug für das en­ga­gier­te Hör­funk­team, das Ju­bi­läum mit ei­nem ful­mi­nan­ten Ball im Klub­haus der „Aus­trian As­soci­ation of South Aus­tra­lia (AASA)“ zu fei­ern. Eh­ren­gäs­te, Hör­funk­mo­de­ra­to­ren und Klub­mit­glie­der wa­ren ent­zückt von der spek­ta­ku­lä­ren „Do­min­go-Pa­va­rot­ti-Car­re­ras Tri­bute Show“ der „Three Te­nors“ aus Mel­bourne und der Tanz­mu­sik von Mo­de­ra­tor, Sän­ger und Kom­po­nist Herbert Stauber.

Ein denk­wür­di­ger Abend für al­le“, be­schrieb Hon. Jing Lee MLC ih­re Rüh­rung. Zur An­er­ken­nung des vier De­ka­den wäh­ren­den Hör­funk­er­folgs von RA4 über­mit­tel­te Lee den 150 Gäs­ten die Glück­wün­sche des Pre­mier­mi­nis­ters von Süd­aus­tra­lien, Hon. Steven Marshall (Li­be­ral Par­ty). Für Lee selbst sei es „ei­ne gro­ße Eh­re“, in ih­rer Funk­tion als As­sis­tant Mi­nis­ter des Pre­mier­mi­nis­ters so­wie Mem­ber of the Le­gis­la­tive Coun­cil, Par­lia­ment of South Aus­tra­lia, an den Feier­lich­kei­ten teil­zu­neh­men.

Zu­ge­gen wa­ren eben­falls die ös­ter­rei­chi­sche Kon­su­lin für Süd­aus­tra­lien und das Nor­thern Ter­ri­tory, Susi Tegen, Mul­ti­cul­tu­ral Af­fairs Com­mis­sion Mem­ber Adriana Christopoulus, Toni Taurer, der 1978 die ers­te ös­ter­rei­chi­sche Sen­dung mo­de­rier­te und aus Queens­land an­ge­reist war, so­wie Dieter Fabig und Sigi Brown von der „Deut­schen Stim­me“ der „Eth­nic Broad­cas­ter“ auf 5EBI 103.1 FM. „Ich glau­be, al­le wer­den mir Recht ge­ben – es war ei­ne wun­der­ba­re Nacht“, er­klär­te En­ter­tai­ner Herbert Stauber aka DJ Her­bert: Die „Three Te­nors“ aus Mel­bourne san­gen mit In­brunst und Stau­ber freu­te sich über ein „sehr tanz­freu­di­ges Pub­li­kum“, wel­chem er zu­dem sei­nen neu­en Ohr­wurm „Let’s go to Hahn­dorf“ prä­sen­tier­te. Bei der „Su­per Tom­bo­la“ wur­den über­dies ein 40-Zoll-Fern­se­her, ei­ne Nes­pres­so-Kaf­fee­ma­schi­ne, ein Rie­sen-Ge­schenk­korb und ein hand­ge­fer­tig­tes Kunst­werk von Rosmarie Libiseller ver­lost.

Radio Austria 4 has be­en a very im­portant part­ner to our club
and we congra­tu­la­te President Heinz Fuchs and the ra­dio com­mit­tee
for reaching this si­gni­fi­cant mi­le­stone.
Herbie Reiter, President of the Austrian Association of South Australia

Be­son­ders er­freut über die Glück­wün­sche aus al­ler Welt zeig­ten sich Heinz Fuchs, RA4-Prä­si­dent seit 1991, und Herbie Reiter, RA4-Grün­dungs­mit­glied und AASA-Prä­si­dent. Rei­ter be­ton­te, „Radio Austria 4“ sei für die AASA seit Jahr­zehn­ten „ein sehr wich­ti­ger Part­ner“ und das Ju­bi­läum für den Sen­der „ein Mei­len­stein“. Im ver­gan­ge­nen Jahr hat­te die Aus­trian As­so­ci­ation selbst ihr 60-jäh­­ri­­ges Be­ste­hen ge­feiert, zu dem ihr da­mals un­ter an­de­ren Ös­ter­reichs Bun­des­prä­si­dent Dr. Alexander Van der Bellen, der Bun­des­mi­nis­ter für Eu­ro­pa, In­te­gra­tion und Äuße­res, Sebastian Kurz, so­wie Wiens Bür­ger­meis­ter Michael Häupl gra­tu­lier­ten.

40 Jah­re Ade­lai­der Hör­funk­ge­schich­te

Der­zeit sen­det „Ra­dio Aus­tria 4“ drei­mal wö­chent­lich live auf 5EBI 103.1 FM mit ins­ge­samt zwei­ein­halb Stun­den Pro­gramm in deut­scher Spra­che: mitt­wochs von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr ös­ter­rei­chi­sche und deut­sche Mu­sik mit Nach­rich­ten, Live­in­ter­views, An­kün­di­gun­gen und Grü­ßen, sams­tags von 19 Uhr bis 19.30 Uhr zu­sätz­lich mit The­men für Frauen und sonn­tags von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr mit in­ter­es­san­ten Ge­schich­ten. Je­den ers­ten Tag im Mo­nat wird zu­dem die ein­stün­di­ge On­line-Sen­dung „Mu­sik ist Trumpf“ zum Down­load be­reit­ge­stellt.

Be­gon­nen hat die Er­folgs­ge­schich­te von RA4 am Sams­tag, 14. Ja­nuar 1978, um 11.30 Uhr mit der „Aus­trian Half Hour“, da­mals noch über das Uni­ver­si­täts­ra­dio 5UV 530 kHz im AM band ver­brei­tet. Knapp neun Mo­na­te spä­ter fand am 28. Sep­tem­ber 1978 die Wahl des ers­ten RA4-Ko­mi­tees statt. Ge­wählt wur­den Gerald Simonitsch zum Prä­si­den­ten, Dr. Siegrid Gassner-Roberts zur Se­kre­tä­rin, Toni Taurer zum Schatz­meis­ter und Musikdirektor, Herbie Reiter als Pro­gramm­di­rek­tor, Lloyd Roberts zum PR-Be­auf­trag­ten so­wie Gass­ner-Ro­berts, Tau­rer und Fuchs als Mo­de­ra­to­ren und Spre­cher. An­dert­halb Jah­re da­nach kam ab März 1980 ei­ne zwei­te halb­stün­di­ge Sen­dung hin­zu. Ab April 1980 wur­den bei­de auf EBI FM ge­sen­det. Ein wei­te­res Jahr spä­ter wur­de mit Spon­so­ren­hil­fe das Stu­dio am 10 Byron Place in Ade­laide ge­kauft, von wo aus ab 4. Ju­li 1983 auf 5EBI FM 92.9 MHz das ers­te ös­ter­rei­chi­sche Mon­tags­pro­gramm aus­ge­strahlt wur­de.

In der Fol­ge­zeit wur­de das RA4-Pro­gramm kon­ti­nu­ier­lich ge­stärkt: Ei­ne zu­sätz­li­che Sen­dung lief Sonn­tag­mor­gens um 10.30 Uhr, ab Ok­to­ber 1996 Sams­tag­abends um 19 Uhr ein ös­ter­rei­chi­sches Frauen­pro­gramm und 1998 star­te­te das Ju­gend­pro­gramm „Jetzt geht’s los“, das neun Jah­re lang Frei­tag­abends aus­ge­strahlt wur­de.

Zum 25-jäh­­ri­­gen Ju­bi­läum im Jahr 2003 gra­tu­lier­ten „Ra­dio Aus­tria 4“ un­ter an­de­ren der da­ma­li­ge Bun­des­prä­si­dent der Re­pu­blik Ös­ter­reich, Dr. Thomas Klestil, und vie­le ORF-Ra­dio­sen­der. RA4 ver­schob am 1. Ju­li 2003 den Sen­de­platz sei­ner Haupt­sen­dung von Mon­tag­abend auf Mitt­woch­abend um 20.30 Uhr. Durch die Di­gi­ta­li­sie­rung ist RA4 seit dem 15. März 2004 on­line und rund um die Welt zu hö­ren.

Für die 30-Jahr-Feier er­hielt RA4 dann ei­ne Au­dio-Be­grü­ßung vom ORF in Wien, Ober­ös­ter­reich und Vor­arl­berg. Beim Ju­bi­läums­ball am 26. April 2008 im AASA-Klub­haus in 11 – 17 Tor­rens Road, Oving­ham, über­reich­te der aus­tra­li­sche Bot­schaf­ter Dr. Hans Porias RA4-Prä­si­dent Fuchs das Gol­de­ne Eh­ren­kreuz der Re­pu­blik Ös­ter­reich für Ver­diens­te um die ös­ter­rei­chi­sche Ge­mein­de in Süd­aus­tra­lien. Auf der 35-Jahr-Feier am 16. April 2013 trat Mark Anthony aus Queens­land auf, der bes­te Show-Hyp­no­ti­seur Aus­tra­liens. Be­son­ders her­vor­zu­he­ben ist die über Jahr­zehn­te hin­weg star­ke Un­ter­stüt­zung durch Hö­rer, För­de­rer und Spon­so­ren.

Team-Mit­glie­der ge­sucht

Kürz­lich ist die ge­bür­ti­ge Wie­ne­rin Luise Sust, von Be­ruf Fo­ren­si­ke­rin, zum acht­köp­fi­gen RA4-Mo­de­ra­to­ren-Team hin­zu­ge­sto­ßen und ge­stal­tet nun an je­dem drit­ten Sams­tag das Pro­gramm. Die Mo­de­ra­to­ren Erica Frey, Heinz Fuchs, Sabine Orchard-Simonides, Herbie Reiter, Herbert und Angelika Stauber so­wie Gerhard und Renate Hutterer freu­en sich über die Ver­stär­kung. Zu­gleich ist das Komi­tee wei­ter auf der Su­che nach neu­en Ta­len­ten, die sich un­ter Ruf­num­mer 04 1281 7967 oder via E‑Mail an mail [bei] radioaustria4 . com an das Team wen­den kön­nen. Mehr In­for­ma­tion zum Sen­der und dem ös­ter­rei­chi­schen Pro­gramm ist on­line ab­ruf­bar un­ter ⭱ radioaustria4.com, ⭱ 5ebi.com.au und ⭱ austrianclubsa.com


Erstveröffentlichung

Print: Die neue Woche Aus­tra­lien, 61. Jg., Nr. 31/2018, Diens­tag, 7. Au­gust 2018, S. 10, Ko­lum­ne „Aus­tra­lien/Deutsch­spra­chi­ges Le­ben“ [123/3/2/1].
Online: ⭱ woche.com.au, Diens­tag, 7. Au­gust 2018. Stand: Neu­jahr, 1. Ja­nu­ar 2020.
 

Dr. Olaf Konstantin Krueger M.A.

Digitaljournalist – Digitalpolitiker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: