52. Waldkraiburger Volksfest
„Do gibt’s wos zum Feiern, do bin i dabei!“

Wald­krai­burg — 8,10 Eu­ro die Mass Bier, neu­er Gas­tro­nom, neu­es Si­cher­heits­kon­zept, neue Web­site: Das 52. Wald­krai­bur­ger Volks­fest vom 8. bis 18. Ju­li ver­spricht mit vie­len Neue­run­gen ein gran­dio­ses Er­leb­nis für die ge­sam­te Fa­mi­lie zu wer­den. Täg­lich be­geis­tern 43 Schau­stel­ler­be­trie­be von 14 Uhr bis Mit­ter­nacht mit zahl­rei­chen At­trak­tio­nen die Be­su­cher. Fa­mi­lien­freund­li­che Prei­se an den Fahr­ge­schäf­ten, 1.600 kos­ten­lo­se Park­plät­ze rund um den Fest­platz und ein ab­wechs­lungs­rei­ches Pro­gramm mit vie­len Hö­he­punk­ten ga­ran­tie­ren Spaß, Span­nung und Kurz­weil.

Ins­ge­samt 4.000 Gäs­te fin­den Platz in der feier­lich ge­schmück­ten Al­pen­land Fest­hal­le von Fest­wirt Jo­chen Mörz und dem über­dach­ten Bier­gar­ten. Täg­lich wech­seln­de Show- und Blas­ka­pel­len, Mit­tags­ti­sche zu Son­der­prei­sen, Aus­schank in ½‑Li­ter-Krü­gen und Volks­fest-Bier der „Baye­ri­schen Graf zu Toer­ring-Jet­ten­bach Braue­rei“ la­den zum Ver­wei­len ein. Da­ne­ben trumpft das nos­tal­gi­sche „Weiß­bier­ka­rus­sell“ auf mit der größ­ten trans­por­ta­blen Ka­rus­sell-Bar der Welt. Die Frei­schank­flä­che der „Wein­lau­be“, ein ge­müt­li­cher Treff­punkt mit Wein, Kaf­fee und Ku­chen ist heu­er ver­grö­ßert. Erst­mals er­gänzt der „Alm­rausch Stadl“ von Gas­tro­nom Se­bas­tian Mayer­ho­fer mit def­ti­ger Brot­zeit, le­cke­ren Cock­tails so­wie Kaf­fee und Ap­fel­stru­del mit Va­nil­le­eis das ku­li­na­ri­sche An­ge­bot des Volks­fes­tes. Be­son­de­rer Pub­li­kums­mag­net hier: fet­zi­ge Af­ter-Wiesn-Par­tys mit DJs oder Bands. Und ein Dö­ner-Stand mit klei­nem Zelt run­det das gas­tro­no­misch viel­fäl­ti­ge An­ge­bot ab.

Do gen­gans her

Kei­nen Wunsch of­fen las­sen die gro­ßen Fahr­ge­schäf­te: der „Bayern Star“ mit sei­ner be­ein­dru­cken­den Flug­hö­he von 32 Me­tern, der „Best XXL – ex­clu­si­ve“ mit sei­ner gi­gan­ti­schen Flug­hö­he von 45 Me­tern, das Fa­mi­lien­ka­rus­sell „Rund um den Te­gern­see“ für Groß und Klein, die Fa­mi­lien­ach­ter­bahn „Doggy Dog“, das Lauf­ge­schäft „Co­co-Bon­go“, der „Su­per Skoo­ter“ so­wie die Kin­der­ka­rus­sells „Traum­schlei­fe“, „Bayern-Ral­lye“ und das „Nos­tal­gie-Kin­der­ka­rus­sell“. Hin­zu kom­men Was­ser­bäl­le, Schieß­bu­den und Brot­zeit­stän­de.

Das neue Si­cher­heits­kon­zept be­rück­sich­tigt di­ver­se Ge­fah­ren, Scha­den­sze­na­rien und Be­dro­hun­gen: Es reicht vom an­ge­mes­se­nen Um­gang mit Be­trun­ke­nen und Schlä­gern über das Be­he­ben von Schä­den schwe­rer Un­wet­ter bis hin zum Ver­hin­dern ei­nes ter­ro­ris­ti­schen An­schlags. Das neue Ver­kehrs­kon­zept sieht zu­dem die Mög­lich­keit von Stra­ßen­sper­ren zum bes­se­ren Ver­kehrs­fluss vor und ei­ne ver­bes­ser­te Be­leuch­tung des Volks­fest­plat­zes. Po­li­zei und Ret­tungs­kräf­te so­wie pri­va­tes Se­cu­rity-Per­so­nal ga­ran­tie­ren den Volks­fest­be­su­chern ein ho­hes Maß an Si­cher­heit.

Des gfällt ma

Ein­ge­lei­tet wird das Volks­fest am 8. Ju­li mit ei­nem gro­ßen Stand­kon­zert der „Eger­län­der Blas­ka­pel­le“ vor dem Rat­haus. Der Wiesn­ein­zug er­folgt ab 17.45 Uhr mit gro­ßem Braue­rei­wa­gen, der „Eger­län­der Blas­ka­pel­le“, dem Mu­sik­ver­ein Wald­krai­burg, der Krai­bur­ger Ju­gend­ka­pel­le, der Blas­ka­pel­le Aschau, den Hol­le­dauer Mu­si­kan­ten und vie­len Wald­krai­bur­ger Ver­ei­nen. Der Ab­ho­lung des Ers­ten Bür­ger­meis­ters Ro­bert Pötzsch und der Stadt­rä­te schließt sich um 18 Uhr in der Al­pen­land Fest­hal­le der Bier­an­stich des Bür­ger­meis­ters an, pa­ral­lel zur Er­öff­nungs­feier „Alm­auf­trieb“ im „Alm­rausch Stadl“ und den „Los Chi­cos Live“ in der „Wein­lau­be“.

Mehr In­for­ma­tion ist on­line ab­ruf­bar über die neue Web­site www.volksfest-waldkraiburg.de, auf der fort­lau­fend ak­tua­li­siert News, Be­rich­te, Bil­der und Fil­me ein­ge­stellt wer­den. Im welt­größ­ten So­zia­len Netz­werk Face­book stei­gen be­reits jetzt un­ter /waldkraiburger.volksfest die Fan­zah­len. Die Inn-Salz­ach-Wel­le be­rich­tet vom 11. bis 15. Ju­li live aus der Al­pen­land-Fest­hal­le, das On­line-Spe­zial von Innsalzach24.de zeigt kon­ti­nuier­lich neue Fo­tos der Wiesn-Gäs­te und un­ter www.waldkraiburg.tv wer­den ak­tuel­le Kurz­fil­me herunter­lad­bar sein, die die Stim­mung und das Flair des Volks­fes­tes wi­der­spie­geln.

Außer­ge­wöhn­li­che Groß­er­eig­nis­se wer­den be­son­ders be­rück­sich­tigt: Soll­te die deut­sche Fuß­ball-Na­tio­nal­mann­schaft bei der Eu­ro­pa­meis­ter­schaft das Fi­na­le er­rei­chen, wird das End­spiel am 10. Ju­li live über­tra­gen – in der Al­pen­land Fest­hal­le, im „Weiß­bier­ka­rus­sell“ so­wie im „Alm­rausch Stadl“. Und an­läss­lich des 500. Ju­bi­lä­ums des baye­ri­schen Rein­heits­ge­bo­tes wird am 11. Ju­li, dem „Tag des Bie­res“, ein Li­ter Gers­ten­saft für 500 Cent aus­ge­schenkt. So heißt’s in Wald­krai­burg täg­lich: „Do gibt’s wos zum Feiern, do bin i da­bei!“ 


Erstveröffentlichung

Print: Inn-Salz­ach blick, 9. Jg., Nr. 25/2018, Sams­tag, 25. Ju­ni 2016, S. 6, Ko­lum­ne „Lo­ka­les“ [153/5/1/3; ein Fo­to].
Online: ⭱ blick-punkt.com, Mitt­woch, 22. Ju­ni 2016; ⭱ E‑Paper Inn-Salz­ach blick, Sams­tag, 25. Ju­ni 2016.
 

Dr. Olaf Konstantin Krueger M.A.

Digitaljournalist – Digitalpolitiker

%d Bloggern gefällt das: