Schulunterricht in 100 Kinos
Anmeldung zur 8. SchulKinoWoche läuft

Ro­sen­heim — „Vor­hang auf – Film ab“ für das größ­te Film­bil­dungs­pro­jekt in Bayern: Im Rah­men der „8. SchulKi­noWo­che“ fin­det der Un­ter­richt vom 16. bis 20. März wie­der in Kino­sä­len statt. 100 Licht­spiel­häu­ser in 93 baye­ri­schen Städ­ten sind in die Pro­jekt­wo­che zur För­de­rung der Film- und Me­dien­kom­pe­tenz ein­be­zo­gen. In al­len Re­gie­rungs­be­zir­ken kön­nen sich Schul­klas­sen noch bis zum 1. März zu den Film­vor­füh­run­gen und „KinoSe­mi­na­ren“ an­mel­den.

Das um­fang­rei­che Pro­gramm bie­tet Fil­me für al­le Schul­ar­ten, Jahr­gangs­stu­fen und Un­ter­richts­fä­cher. Über 105.000 Schü­ler­in­nen und Schü­ler so­wie de­ren Lehr­kräf­te ha­ben sich be­reits an­ge­mel­det. Leh­rer­fort­bil­dun­gen, me­dien­pä­da­go­gi­sche Son­der­ver­an­stal­tun­gen und kos­ten­freie Un­ter­richts­ma­te­ria­lien kom­plet­tie­ren das Kon­zept. Die SchulKi­noWo­che ist ein bun­des­wei­tes Film­bil­dungs­an­ge­bot von VISION KINO – Netz­werk für Film- und Me­dien­kom­pe­tenz, über das Bun­des­prä­si­dent Jo­achim Gauck die Schirm­herr­schaft hat. Sie greift ak­tu­el­le The­men und Heraus­for­de­run­gen auf wie Cyber­kri­mi­na­li­tät, Flucht und Ver­trei­bung oder die Zu­kunft von Groß­städ­ten.

In den Land­krei­sen Ro­sen­heim und Mühl­dorf am Inn be­tei­li­gen sich fol­gen­de Ki­nos: City­dome in Ro­sen­heim, Fools Ki­no in Holz­kir­chen, Uto­pia in Was­ser­burg und Holly­wood am Inn in Mühl­dorf. Der of­fi­ziel­le Start­schuss für die Pro­jekt­wo­che fällt durch Bil­dungs­staats­se­kre­tär Ge­org Ei­sen­reich am 16. März in den In­gol­städ­ter Alt­stadt­ki­nos.

Er­öff­nungs­film ist Ba­ran bo Odars Cyber-Thril­ler „Who Am I – Kein Sys­tem ist si­cher“. Der mit dem Baye­ri­schen Film­preis in der Ka­te­go­rie „Bes­te Re­gie“ prä­mier­te Film wird in 59 Ki­nos lau­fen. Der Strei­fen spielt im Ha­cker-Mi­lieu und ist mit den Stars des jun­gen deut­schen Ki­nos, Tom Schil­ling und Elyas M’Ba­rek, be­setzt. Die Er­folgs­pro­duk­tion dreht sich um die The­men Di­gi­ta­le Wel­ten, Da­ten­si­cher­heit und Cyber­kri­mi­na­li­tät. Flan­kiert wird der Film durch ein film­pä­da­go­gi­sches Rah­men­pro­gramm, an des­sen Work­shops und Se­mi­na­ren sich auch Ba­va­ria Film und der Baye­ri­sche Rund­funk be­tei­li­gen.

Lehr­kräf­te kön­nen ih­re Schul­klas­sen noch bis zum 1. März re­gis­trie­ren. Vor dem Start der SchulKi­noWo­che wer­den Leh­rer­fort­bil­dun­gen an­ge­bo­ten, die auf den Ein­satz von Fil­men im Un­ter­richt vor­be­rei­ten. Mehr In­for­ma­tion ist on­line ab­ruf­bar un­ter www.schulkinowoche.bayern.de. 


Erstveröffentlichung

Print: Ro­sen­hei­mer blick, Inn­ta­ler blick, Mang­fall­ta­ler blick, Was­ser­bur­ger blick, 28. Jg., Nr. 7/2015, Sams­tag, 14. Fe­bru­ar 2015, S. 8, Ko­lum­ne „Lo­ka­les“ [98/5/1/ – ]; Inn-Salz­ach blick, 8. Jg., Nr. 7/2015, Sams­tag, 14. Fe­bru­ar 2015, S. 28, Ko­lum­ne „Lo­ka­les“ [85/5/1/ – ].
Online: www.blick-punkt.com, Diens­tag, 10. Fe­bru­ar 2015; E‑Paper Ro­sen­hei­mer blick, E‑Paper Inn­ta­ler blick, E‑Paper Mang­fall­ta­ler blick, E‑Paper Was­ser­bur­ger blick, E‑Paper Inn-Salz­ach blick, Sams­tag, 14. Fe­bru­ar 2015.
 

Dr. Olaf Konstantin Krueger M.A.

Digitaljournalist – Digitalpolitiker

%d Bloggern gefällt das: