Kreisliste „Bündnis für Rosenheim“ aufgestellt
Dietrich: „Höchste Zeit, zu handeln“

Rosenheim — Das „Bündnis für Ro­sen­heim (BüRo)“ tritt zur Kreis­tags­wahl mit 23 Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten aus dem Land­kreis an, da­run­ter sechs aus Bad Aib­ling und fünf aus Was­ser­burg. Die im No­vem­ber ge­grün­de­te of­fe­ne kom­mu­nal­po­li­ti­sche Lis­te will sich im Kreis­tag bür­ger­nah für Um­welt­be­lan­ge, Nah­ver­kehr und Di­gi­ta­li­sie­rung ein­set­zen.

Weiterlesen

Oberaudorfer Bündnisgrüne starten in den Kommunalwahlkampf
Götze: „Die Zeit ist reif für eine Bürgermeisterin“

🛰 Oberaudorf — Die Bünd­nis­grü­nen in Ober­au­dorf ge­hen mit der Bür­ger­meis­ter­kan­di­da­tin Nicole Herm und ei­ner 14-köp­fi­gen of­fe­nen Lis­te in den Kom­mu­nal­wahl­kampf 2020. Im De­zem­ber 2019 soll das grü­ne Kom­mu­nal­wahl­pro­gramm aus­for­mu­liert wer­den. Ge­mein­de­rä­tin Andrea Wö­ger­bauer will sich zu­rück­zie­hen. Di­gi­tal­po­li­ti­ker Dr. Olaf Konstantin Krueger setzt mit Blick auf die zu­neh­men­de Be­deu­tung von Smart Cities und Smart Regions ei­nen wei­te­ren Schwer­punkt: Er will die di­gi­ta­le Trans­for­ma­tion der Kom­mu­nal­ver­wal­tung un­ter­stüt­zen und ver­kehrs­po­li­ti­sche The­men be­fas­sen wie Bren­ner-Nord­zu­lauf, Nah­mo­bi­li­tät, in­ter­kom­mu­na­len ÖPNV, E-Mo­bi­li­tät und Was­ser­stoff als Schlüs­sel der Ener­gie­wen­de.

Weiterlesen

Funkhaus Rosenheim schaltet DABplus-Angebot frei
Nickl: „Mehr Radio für das Voralpenland“

🛰 Rosenheim — Das Funkhaus Rosenheim voll­zieht das Up­grade auf di­gi­ta­le Radio­tech­nik: Sei­ne Lo­kal­sen­der „Radio Charivari Ro­sen­heim“ und „Radio Galaxy“ über­tra­gen ih­re Pro­gram­me von Ju­li an zu­sätz­lich zu UKW, DVB-C und In­ter­net im zeit­ge­mä­ßen Di­gi­tal­radio­stan­dard DAB+. Radio Charivari be­kräf­tigt da­mit sei­nen Claim, „den bes­ten Mix für die schöns­te Re­gion“ zu bie­ten, Radio Galaxy sei­nen An­spruch, „nur die bes­te neue Mu­sik“ zu spie­len. Ge­schäfts­füh­rer Bernd Stawiarski sieht die UKW-be­ding­ten Emp­fangs­lü­cken für bei­de Sen­der dank DAB+ ge­schlos­sen, Stu­dio­lei­ter Andreas Nickl spricht von ei­ner „di­gi­ta­len Gleich­stel­lung“ mit den öf­fent­lich-recht­li­chen Sen­dern. In der Di­gi­ta­li­sie­rungs­stra­te­gie des Funk­hau­ses ist die­ser Schritt ein wich­ti­ger Mei­len­stein, der die Ro­sen­hei­mer Lo­kal­sen­der zu­kunfts­si­cher auf­stellt so­wie den Weg ebnet für ih­ren Emp­fang im ge­sam­ten Vor­al­pen­land und für wei­te­re DABplus-Sen­de­for­ma­te. [Galerie]

Weiterlesen

Wohnbau Bachmaier errichtet Wohnanlage „Sonnenterrassen“
Tögings „Vorzeigeprojekt“ entlastet Wohnungsmarkt

📡 Töging a.Inn — Die neue Wohn­an­la­ge „Son­nen­ter­ras­sen“ wird ab Mit­te 2020 für „die jun­ge Stadt vol­ler Ener­gie“ Töging a.Inn ein au­ßer­ge­wöhn­li­cher Be­zugs­punkt sein: Auf dem Grund­stück an Haupt- und Inn­stra­ße ent­ste­hen zwei bar­riere­freie Ge­bäu­de mit ins­ge­samt 65 in­di­vi­du­ell ge­plan­ten Woh­nun­gen und zwei Ge­wer­be­ein­hei­ten. In­be­grif­fen sind 75 Kel­ler­räu­me, 26 ober­ir­di­sche Park­plät­ze und 103 Stell­plät­ze in ei­ner zwei­stö­cki­gen Tief­ga­ra­ge. Das Wohn- und Ge­schäfts­haus „Haus A“ am nord­öst­li­chen Hang wird in­klu­si­ve Erd­ge­schoss sie­ben Eta­gen auf­wei­sen, das Mehr­fa­mi­lien­haus „Haus B“ im Süd­os­ten vier Stock­wer­ke. Die Wohn­flä­che bei­der Häu­ser be­trägt 5.400 m². Die Kauf­prei­se va­ri­ie­ren zwi­schen 133.000 Euro und 694.000 Euro. Ver­ant­wort­lich zeich­net die re­nom­mier­te Töginger Wohn­bau Bach­maier GmbH, in den Land­krei­sen Mühldorf a.Inn, Altötting und Rottal-Inn be­kannt für maß­ge­schnei­der­tes Wohn­ei­gen­tum so­wie ge­ne­ra­tio­nen­über­grei­fen­den und be­hin­der­ten­ge­rech­ten Wohn­raum.

Weiterlesen

Oberaudorfer Bürgermeister- und Gemeinderatswahl 2014
Krueger: „Mehr Kommunaldemokratie wagen“

🛰 Oberaudorf — „Le­bens­qua­li­tät ganz­heit­lich ver­bes­sern“, das ist das Kern­an­lie­gen der Bünd­nis­grü­nen in Ober­au­dorf. Ihre fünf Schwer­punk­te sind Ver­kehrs­be­ruhi­gung, Wie­der­be­le­bung des Orts­kerns, Fa­mi­lien­freund­lich­keit, sanf­ter Tou­ris­mus und Trans­pa­renz der Ge­mein­de­po­li­tik. Die­se sol­len im Ober­au­dor­fer Ge­mein­de­rat nach den Kom­mu­nal­wah­len viel mehr Ge­wicht er­hal­ten. Des­halb hat der vor ei­nem Jahr ge­grün­de­te Orts­ver­band nun ei­ne ei­ge­ne Of­fe­ne Liste mit neun Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten auf­ge­stellt.

Weiterlesen