Wohnbau Bachmaier errichtet Wohnanlage „Sonnenterrassen“
Tögings „Vorzeigeprojekt“ entlastet Wohnungsmarkt

Tö­ging am Inn — Die neue Wohn­an­la­ge „Son­nen­ter­ras­sen“ wird ab Mit­te 2020 für „die jun­ge Stadt vol­ler Ener­gie“ Tö­ging ein au­ßer­ge­wöhn­li­cher Be­zugs­punkt sein: Auf dem Grund­stück an Haupt- und Inn­stra­ße ent­ste­hen zwei bar­riere­freie Ge­bäu­de mit ins­ge­samt 65 in­di­vi­du­ell ge­plan­ten Woh­nun­gen und zwei Ge­wer­be­ein­hei­ten. In­be­grif­fen sind 75 Kel­ler­räu­me, 26 ober­ir­di­sche Park­plät­ze und 103 Stell­plät­ze in ei­ner zwei­stö­cki­gen Tief­ga­ra­ge. Das Wohn- und Ge­schäfts­haus „Haus A“ am nord­öst­li­chen Hang wird in­klu­si­ve Erd­ge­schoss sie­ben Eta­gen auf­wei­sen, das Mehr­fa­mi­lien­haus „Haus B“ im Süd­os­ten vier Stock­wer­ke. Die Wohn­flä­che bei­der Häu­ser be­trägt 5.400 m². Die Kauf­prei­se va­ri­ie­ren zwi­schen 133.000 Eu­ro und 694.000 Eu­ro. Ver­ant­wort­lich zeich­net die re­nom­mier­te Tö­gin­ger Wohn­bau Bach­maier GmbH, in den Land­krei­sen Mühl­dorf, Alt­öt­ting und Rot­tal-Inn be­kannt für maß­ge­schnei­der­tes Wohn­ei­gen­tum so­wie ge­ne­ra­tio­nen­über­grei­fen­den und be­hin­der­ten­ge­rech­ten Wohn­raum.

Wohn­bau Bach­maier hat die Wohn­an­la­ge „Son­nen­ter­ras­sen“ – wie von ihr be­kannt und ge­schätzt – in­di­vi­du­ell, ener­gie­ef­fi­zient und bar­riere­frei an­ge­legt: mit viel Wohn­raum bei we­nig Flä­chen­ver­brauch. Be­zugs­fer­tig sind die Woh­nun­gen in Haus A an der Haupt­stra­ße 4 und Inn­stra­ße 3a ab dem 31. De­zem­ber 2020, je­ne in Haus B an der Inn­stra­ße 3 kön­nen ab dem 30. Sep­tem­ber 2020 be­zo­gen wer­den. Die Wohn­an­la­ge er­füllt den KfW-Stan­dard „Ef­fi­zienz­haus 55“. Auf­zü­ge in bei­den Ge­bäu­den er­lau­ben se­nio­ren­ge­rech­tes und be­treu­ba­res Woh­nen. Zwi­schen den licht­durch­flu­te­ten Woh­nun­gen mit ih­ren gro­ßen Bal­ko­nen wird die Qua­li­tät des ge­plan­ten Luft- und Tritt­schall­schut­zes die üb­li­chen An­for­de­run­gen über­stei­gen. Wär­me­er­zeu­ger wird ei­ne zen­tra­le Pel­let­hei­zung in Haus B sein, die Haus A über ge­dämm­te Fern­wär­me­lei­tun­gen ver­sorgt. Bei­de Ge­bäu­de bie­ten son­ni­ge Dach­ter­ras­sen, das hö­he­re Haus A zu­sätz­lich Win­ter­gär­ten.

Schlüs­sel­fer­ti­ges Son­der‑, Teil- und Ge­mein­schafts­ei­gen­tum

Die Ge­wer­be­ein­hei­ten in Haus A auf Ebe­ne der Haupt­stra­ße sind zwi­schen cir­ca 36 m² und ma­xi­mal 38 m² groß. Haus B bie­tet 31 at­trak­ti­ve Ein­hei­ten: zu­nächst zehn Ein-Zim­mer-Woh­nun­gen mit ei­ner Wohn­flä­che von 37 m² bis 47 m², dann 13 Zwei-Zim­mer-Woh­nun­gen von 61 m² bis 83 m² Grö­ße so­wie acht Drei-Zim­mer-Woh­nun­gen von 92 m² bis 135 m² Grö­ße. Haus A liegt am Hang und bie­tet 34 Ein­hei­ten: sie­ben Ein-Zim­mer-Woh­nun­gen von 47 m² bis 56 m², elf Zwei-Zim­mer-Woh­nun­gen von 40 m² bis 86 m², 14 Drei-Zim­mer-Woh­nun­gen von 90 m² bis 163 m² so­wie zwei Vier-Zim­mer-Woh­nun­gen von 140 m² und 172 m². Der Kauf­preis für ei­nen Tief­ga­ra­gen-Stell­platz liegt je nach Grö­ße zwi­schen 17.610 Eu­ro und 29.500 Eu­ro. Der Kauf­preis für ei­nen Stell­platz im Freien be­trägt zwi­schen 5.700 Eu­ro und 7.700 Eu­ro.

Orts- und Ver­kehrs­la­ge

Der Bau­aus­schuss der Stadt Tö­ging am Inn hat dem Bau­vor­ha­ben am 2. Mai 2018 ein­stim­mig grü­nes Licht er­teilt. „Ein sol­ches Pro­jekt hat die Stadt noch nicht ge­habt“, kon­sta­tiert die Zwei­te Bür­ger­meis­te­rin Re­na­te Kreit­meier (CSU). Und Bür­ger­meis­ter Dr. To­bias Wind­horst (CSU) ver­spricht sich da­durch ei­ne Ent­las­tung für den Tö­gin­ger Woh­nungs­markt.

Fakt ist: In un­mit­tel­ba­rer Nä­he der Wohn­an­la­ge „Son­nen­ter­ras­sen“ kön­nen al­le Wa­ren des täg­li­chen Be­darfs er­wor­ben wer­den. Für au­to­mo­bi­le Pend­ler ist die Wohn­an­la­ge nur et­wa sie­ben Mi­nu­ten von der Kreis­stadt Mühl­dorf am Inn oder der Ge­mein­de Win­hö­ring ent­fernt. Über die A 94 ist man in 15 Mi­nu­ten in Alt­öt­ting, in 50 Mi­nu­ten am Mün­che­ner Flug­ha­fen – und bis ins Herz der Lan­des­haupt­stadt sind es le­dig­lich 87 Ki­lo­me­ter, was mit Blick auf die boo­men­de Me­tro­pol­re­gion Mün­chen von Be­lang ist.

Die Me­tro­pol­re­gion Mün­chen ist Bayerns Wachs­tums­mo­tor und heraus­ra­gen­der Wirt­schafts­stand­ort in Deutsch­land und Eu­ro­pa. Räum­lich um­fasst sie 27 Land­krei­se und sechs kreis­freie Städ­te, ist weit­ge­hend de­ckungs­gleich mit dem Re­gie­rungs­be­zirk Ober­bayern so­wie Tei­len der Re­gie­rungs­be­zir­ke Nie­der­bayern und Schwa­ben und zählt rund 25 Mil­lio­nen Ein­woh­ner. Dem Baye­ri­schen Lan­des­amt für Sta­tis­tik zu­fol­ge wird die Be­völ­ke­rung der Me­tro­pol­re­gion Mün­chen bis 2037 bis zu 12,5 Pro­zent wach­sen. In Mün­chen stei­gen be­reits die Le­bens­hal­tungs­kos­ten, ins­be­son­de­re Mie­ten und Im­mo­bi­lien­prei­se. Die Pen­del­dis­tan­zen und ‑strö­me neh­men zu.

Im Ver­gleich al­ler 96 kreis­freien Städ­te und Land­krei­se Bayerns soll auch die Be­völ­ke­rung im Land­kreis Mühl­dorf am Inn bis 2037 um bis zu 7,5 Pro­zent zu­neh­men, wäh­rend der Land­kreis Alt­öt­ting „sta­bil“ blei­ben dürf­te. Die Ein­woh­ner­ent­wick­lung der ober­baye­ri­schen Stadt Tö­ging am Inn, Kom­mu­ne im Wes­ten des Land­krei­ses Alt­öt­ting und an den Land­kreis Mühl­dorf gren­zend, ist zwar im ers­ten Jahr­zehnt des zwei­ten Jahr­tau­sends leicht von rund 9.600 auf 9.050 zu­rück­ge­gan­gen, seit­dem aber wie­der auf in­zwi­schen 9.250 an­ge­stie­gen. Die Wohn­an­la­ge „Son­nen­ter­ras­sen“ dürf­te ent­spre­chend stark an At­trak­ti­vi­tät ge­win­nen. Mehr In­for­ma­tion ist on­line ab­ruf­bar un­ter www.bachmaier-immobilien.de. 


Erstveröffentlichung

Print: Inn-Salz­ach blick, 10. Jg., Nr. 6/2019, Sams­tag, 9. Fe­bru­ar 2019, S. 7, Ko­lum­ne „Im­mo­bi­lien“ [145/4/2/ – ]; Inn-Salz­ach blick, 10. Jg., Nr. 12/2019, Sams­tag, 23. März 2019, S. 9, Ko­lum­ne „Im­mo­bi­lien“ [145/4/2/ – ]; OVB IMMOBILIEN, März 2019, 30./31. März 2019, S. 11 [114/3/1/ – ]; Inn-Salz­ach blick, 10. Jg., Nr. 32/2019, Sams­tag, 10. Au­gust 2019, S. 19, Ko­lum­ne „Im­mo­bi­lien“ [145/4/2/ – ].
Online: E‑Paper Inn-Salz­ach blick, Sams­tag, 9. Fe­bru­ar 2019; E‑Paper Inn-Salz­ach blick, Sams­tag, 23. März 2019; E‑Paper Inn-Salz­ach blick, Sams­tag, 10. Au­gust 2019.
 

Dr. Olaf Konstantin Krueger M.A.

Digitaljournalist – Digitalpolitiker

%d Bloggern gefällt das: