Freizeitspaß im Waldbad Waldkraiburg
Badespektakel „AquaGaudi“ wird saisonaler Höhepunkt

Wald­krai­burg — Das Schwimm­bad­fest „AquaGaudi“ im Wald­bad Wald­krai­burg ga­ran­tiert Rie­sen­spaß: „Von der Oma bis zum En­kel – für je­den ist et­was da­bei“, freut sich Jürgen Zabelt, Ini­tia­tor und Vor­sit­zen­der vom „För­der­ver­ein Wald­bad Wald­krai­burg (FöVeWW)“. Das Ba­de­spek­ta­kel in Ko­opera­tion mit der VR mei­ne Raiff­ei­sen­bank eG bie­tet am Sams­tag, 5. Au­gust, von 9 Uhr bis 20 Uhr pa­ral­lel zum Ba­de­be­trieb ins­ge­samt 20 At­trak­tio­nen – al­les oh­ne Auf­preis.

Ge­schicht­lich be­trach­tet ent­stand das Wald­bad laut Jürgen Zabelt noch vor der Grün­dung der Stadt Wald­krai­burg. „Ein Gleis durch den Wald, dann ein Spreng­stoff­werk mit zwei Kühl­be­cken für die Kes­sel­häu­ser – das war, ver­ein­facht dar­ge­stellt, der Ge­burts­weg des Wald­ba­des Wald­krai­burg“, schil­dert Zabelt. Nach dem Zwei­ten Welt­krieg wur­den die Bun­ker be­sie­delt, die Tei­che um­ge­wid­met, für das Wald­bad die ers­ten Fil­ter und Pum­pen ver­baut, die Be­cken mit der Sprung­gru­be ver­bun­den, Kiosk, Um­klei­de und Kas­sen­trakt er­rich­tet. In den 1970‍er-Jah­ren schuf die Stadt Wald­krai­burg schließ­lich auf ei­ner Flä­che von 2,3 Hek­tar ei­ne mo­der­ne Sport- und Frei­zeit­an­la­ge mit 50-Me­ter-Sport­be­cken, ei­nem 10-Me­ter-Sprung­turm, Wel­len­be­cken und grü­ner Lie­ge­wie­se. In­ter­na­tio­na­le Tur­nie­re mach­ten das Wald­bad in der Rei­chen­ber­ger Stra­ße 60 über­re­gio­nal be­kannt.

Vie­le Wald­krai­bur­ger ha­ben im Wald­bad das Schwim­men ge­lernt, Fa­mi­lien­aus­flü­ge un­ter­nom­men oder ih­re gro­ße Lie­be ken­nen­ge­lernt“, schwärmt Za­belt mit Blick auf den heu­ti­gen Sa­nie­rungs­be­darf. Hier setzt der FöVeWW an, will den Brei­ten- und Ver­eins­schwimm­sport so­wie das Was­ser­ver­gnü­gungs­zen­trum in Wald­krai­burg er­hal­ten. In der lau­fen­den Ba­de­sai­son 2017 zeich­net der För­der­ver­ein über­dies am 5. Au­gust für ei­nen be­son­de­ren Hö­he­punkt ver­ant­wort­lich: das Ba­de­spek­ta­kel „AquaGaudi“.

At­trak­tio­nen beim „AquaGaudi“

Das Pro­gramm ist voll ge­packt mit At­trak­tio­nen. Das Wald­bad öff­net be­reits um 9 Uhr statt um 11 Uhr. Von Be­ginn an gibt es „Slack­line“, „Snappy Wale“ und „Bob der Bau­meis­ter“, ab 10 Uhr zu­sätz­lich ver­schie­de­ne von Done Wie­den­mann aus Tauf­kir­chen mo­de­rier­te Was­ser-Spie­le und ‑Wett­kämp­fe: Do­sen­wer­fen, Men­schen­ki­cker­tur­nier, Ret­tungs­schwim­men, Ring­wer­fen, Schwamm­schlacht, Turm­sprin­gen, Was­ser­lau­fen und Wett­rut­schen mit Zeit­nah­me.

Die Trach­ten­ka­pel­le „Ba­na­ter Schwa­ben“ be­glei­tet das Früh­schwim­men am Sport­be­cken von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr mit Blas­mu­sik. Kin­der­dis­cos sind für 13.30 Uhr und 15.30 Uhr vor­ge­se­hen. Eine Beach­party mit DJ Raphi von CST, Light­show und Schaum­schlacht star­tet um 16 Uhr. Es­sen und Trin­ken stellt der VFL Pi­ran­has, Kaf­fee und Ku­chen der FöVeWW. Die Cock­tail­bar wird von der Brosch Cafe Bar be­trie­ben.

Jetzt muss nur noch das Wet­ter pas­sen“, sagt Zabelt und gibt sich zu­gleich ge­wohnt op­ti­mis­tisch: „Die Lang­zeit­prog­no­se sieht gut aus.“ Mehr In­for­ma­tion ist on­line ab­ruf­bar un­ter www.waldkraiburg.de, www.waldbad-waldkraiburg.de und auf Face­book un­ter /FoeVe.Waldbad. 


Erstveröffentlichung

Print: Inn-Salz­ach blick, 9. Jg., Nr. 30/2017, Sams­tag, 29. Ju­li 2017, S. 8, Kol­lek­tiv „Ferien da­hoam“ [74/3/ – / – ].
Online: ⭱ E‑Paper Inn-Salz­ach blick, Sams­tag, 29. Ju­li 2017.
 

Dr. Olaf Konstantin Krueger M.A.

Digitaljournalist – Digitalpolitiker

%d Bloggern gefällt das: