53. Waldkraiburger Volksfest
Des wead wieda a Gaudi!

Wald­krai­burg — „Aven­ger Royal“ und „Ama­zo­nas“, „Fan­tas­ti­cal Trip“ und „Tro­pi­cal Trip“, „Bayern Brea­ker“ und „Su­per Skoo­ter“: Das 53. Wald­krai­bur­ger Volks­fest hat sie al­le – und vie­les mehr. Elf Ta­ge lang – von Frei­tag, 7. Ju­li, bis Mon­tag, 17. Ju­li – sind die 43 Schau­stel­ler­be­trie­be im Ver­gnü­gungs­park je­weils von 14 Uhr bis Mit­ter­nacht ge­öff­net. Je­der Tag steht un­ter ei­nem ei­ge­nen Mot­to und der Bier­preis bleibt mo­de­rat: Die Mass Bier kos­tet heu­er 8,20 Eu­ro – zehn Cent mehr als 2016. „Wir freu­en uns auf je­den Gast von nah und fern“, un­ter­streicht Bür­ger­meis­ter Ro­bert Pötzsch (UWG).

Auf dem Wald­krai­bur­ger Volks­fest kann man sich in die­sem Jahr erst­mals in 26 Me­tern Hö­he mit bis zu 5G Be­schleu­ni­gung über­schla­gen. So wird schnell klar, dass der „Aven­ger Royal“ mit sei­nen frei schwin­gen­den Gon­deln mehr ist als ei­ne über­di­men­sio­nier­te Schau­kel: Ne­ben dem eben­falls neu­en Lauf­ge­schäft „Ama­zo­nas“ mit des­sen Was­ser­ef­fek­ten, le­ben­den Rep­ti­lien und Pi­ran­has sorgt der „Aven­ger“ für den rich­ti­gen „Kick“ bei hart­ge­sot­te­nen „Luft­akro­ba­ten“. Doch auch oh­ne Über­schlag stel­len der Flug­si­mu­la­tor „Fan­tas­ti­cal Trip“ und ei­ne ra­san­te Fahrt auf dem „Tro­pi­cal Trip“ den Gleich­ge­wichts­sinn auf die Pro­be. Wer al­ler­dings rich­tig Gas ge­ben möch­te, kann dies beim Break Dan­cer „Bayern Break“ und beim Au­to­skoo­ter „Super Skoo­ter“ tun. Für be­schwing­te Sprün­ge zwi­schen­durch steht dann das „Bun­gee Tram­po­lin“ be­reit. Und selbst für die klei­nen Be­su­cher bie­tet das Volks­fest das Pas­sen­de: die Kin­der­ka­rus­sells „Traum­schlei­fe“, „Bayern-Ral­lye“ und „Nos­tal­gie-Kin­der­ka­rus­sell“.

Ge­müt­lich­keit ge­paart mit zünf­ti­ger oder fet­zi­ger Volks­fest­at­mo­sphä­re bie­ten die schön ge­schmück­te „Fest­hal­le Al­pen­land“ mit ih­rem gro­ßen, über­dach­ten Bier­gar­ten für 4.000 Gäs­te, der „Alm­rausch Stadl“ mit sei­ner Son­nen­ter­ras­se und das nos­tal­gi­sche „Weiß­bier­ka­rus­sell“, die größ­te trans­por­ta­ble Ka­rus­sell-Bar der Welt. Zum drit­ten Mal in Wald­krai­burg da­bei ist die „Wein­laube“, heu­er mit ver­grö­ßer­ter Frei­schank­flä­che und zu­sätz­li­cher Toi­let­ten­an­la­ge.

Mit­ten­drin statt au­ßen vor

Die Be­triebs­zei­ten des Ver­gnü­gungs­parks sind täg­lich von 14 Uhr bis Mit­ter­nacht. Fa­mi­lien­freund­li­che Prei­se gel­ten auf dem ge­sam­ten Platz. Rund um den Fest­platz sind 1.600 kos­ten­lo­se Park­plät­ze. Pro­gramm, Be­rich­te, Bil­der und Fil­me wer­den täg­lich auf www.volksfest-waldkraiburg.de ak­tua­li­siert. 4000 Fans fol­gen dem Volks­fest be­reits auf Face­book. Da­rüber hin­aus be­glei­ten www.innsalzach24.de, www.waldkraiburg.tv und die Inn-Salz­ach-Wel­le das Ge­sche­hen mit zu­sätz­li­chen Re­por­ta­gen und Live-Be­rich­ten.

Un­ter dem Mot­to „Zeig’ uns Dei­ne schöns­ten Volks­fest­er­in­ne­run­gen“ kön­nen Kin­der an ei­nem Mal­wett­be­werb und Er­wach­se­ne an ei­nem Fo­to­wett­be­werb teil­neh­men. Beim Mal­wett­be­werb kön­nen mit Stif­ten zu Pa­pier ge­brach­te Er­in­ne­run­gen bis zum Ein­sen­de­schluss am Mitt­woch, 28. Ju­ni, ent­we­der im Rat­haus ab­ge­ge­ben oder als ein­ge­scann­te Bil­der an volksfest@waldkraiburg.de ge­mailt wer­den. Für die schöns­ten drei Bil­der gibt es ein prall ge­füll­tes „Wiesn­packerl“. Beim Fo­to­wett­be­werb neh­men die 20 bes­ten Fo­tos vom 1. Ju­li bis 6. Ju­li an ei­nem On­line-Vo­ting auf der Volks­fest-Web­site teil. Die drei Ge­win­ner er­hal­ten Bier- und Hendl­mar­ken. Erst­mals wird es un­ter dem Ti­tel „Volks­fest haut­nah – Ein Blick hin­ter die Ku­lis­sen“ zwei zwei­stün­di­ge Füh­run­gen über sie­ben Sta­tio­nen ge­ben – Mon­tag­nach­mit­tag für Kin­der ab zehn Jah­re und Diens­tag­nach­mit­tag für Er­wach­se­ne ab 16 Jah­re.

Hö­he­punk­te des Pro­gramms

Das Volks­fest­pro­gramm sieht für je­den Tag ei­nen ei­ge­nen Schwer­punkt vor. So steht der Er­öff­nungs­tag ganz im Zei­chen des Wiesn­aus­zugs. Das Volks­fest be­ginnt am Frei­tag, 7. Ju­li, um 17 Uhr mit ei­nem gro­ßen Stand­kon­zert der „Eger­län­der Blas­ka­pel­le“ vor dem Rat­haus. Die­sem folgt um 17.45 Uhr der Wiesn­aus­zug mit vie­len Wald­krai­bur­ger Ver­ei­nen, gro­ßem Braue­rei­wa­gen, der Eger­län­der Blas­ka­pel­le, dem Mu­sik­ver­ein Wald­krai­burg, der Krai­bur­ger Ju­gend­ka­pel­le, der Blas­ka­pel­le Aschau, den „Ori­gi­nal Al­pen­ca­sa­no­vas“ so­wie ei­nem Schau­stel­ler­wa­gen mit Ge­schen­ken, Frei-Chips und Gut­schei­nen für al­le Fahr­ge­schäf­te. Der Ers­te Bür­ger­meis­ter der Stadt Wald­krai­burg, Ro­bert Pötzsch, und die Stadt­rä­te wer­den um 18 Uhr vor dem Rat­haus ab­ge­holt. An­schlie­ßend heißt es beim Bier­an­stich in der Al­pen­land Fest­hal­le „O’zapft is!“. Im Alm­rausch Stadl ist um 18 Uhr „Alm­auf­trieb – Auf’i auf’d Alm mit DJ Raphi“. In der Al­pen­land Fest­hal­le spie­len ab 19 Uhr die „Ori­gi­nal Al­pen­ca­sa­no­vas“, wo­bei in der Wein­lau­be ab 19 Uhr „DJ Red An­gel“, Kult-DJ aus dem Land­kreis Alt­öt­ting, mit ak­tu­el­len Hits und nie ver­ges­se­nen Dauer­bren­nern un­ter­hält.

Die fol­gen­den Volks­fest­ta­ge sind ähn­lich viel­fäl­tig. Sams­tag, 8. Ju­li, ist Men­schen mit Be­hin­de­rung ge­wid­met. Die Sonn­ta­ge 9. Ju­li und 16. Ju­li sind Fa­mi­lien­ta­ge. Mon­tag, 10. Ju­li, ist „Tag der Se­nio­ren und Ver­ei­ne“ mit Braue­rei-Abend. Diens­tag, 11. Ju­li, ist gro­ßer Kin­der­tag und Mitt­woch, 12. Ju­li, „Tag der Nach­bar­schaft“. Don­ners­tag, 13. Ju­li, fin­det am „Tag der Ju­gend“ der 15. Fest­zug für Kin­der statt und Frei­tag, 14. Ju­li, ist „Tag der Be­trie­be“. Am zwei­ten Volks­fest-Wo­chen­en­de geht in der Al­pen­land Fest­hal­le, im Alm­rausch Stadl und in der Wein­lau­be noch­mals rich­tig die Post ab, wo­bei am Sonn­tag ein Box-Spek­ta­kel zwi­schen dem VfL-Wald­krai­burg, Spar­te Bo­xen, und dem Faust2Kampf e. V. Mün­chen an­ge­setzt ist. Mon­tag, 17. Ju­li, klingt das Volks­fest mit ei­nem bril­lan­ten Hö­hen­feuer­werk und Mu­sik feier­lich aus. 


Erstveröffentlichung

Print: Inn-Salz­ach blick, 9. Jg., Nr. 22/2017, Sams­tag, 3. Ju­ni 2017, S. 1f., Ko­lum­ne „Leit­ar­ti­kel“ [151/3/1/6, zwei Fo­tos].
Online: ⭱ blick-punkt.com, Mitt­woch, 31. Mai 2017; ⭱ E‑Paper Inn-Salz­ach blick, Sams­tag, 3. Ju­ni 2017.
 

Dr. Olaf Konstantin Krueger M.A.

Digitaljournalist – Digitalpolitiker

%d Bloggern gefällt das: