Netzwerkforum des Stellwerk18 diskutiert Zukunftstrends
Wie wollen wir 2028 leben?

Ro­sen­heim — „We want to live bet­ter, ful­ler, cal­mer and clea­rer“, re­sü­miert ei­ne neue in­ter­na­tio­na­le Zu­kunfts­stu­die die Er­war­tungs­hal­tung in­no­va­ti­ver Men­schen für die kom­men­den zehn Jah­re. Aus­ge­wähl­te Stu­dien­er­geb­nis­se wur­den rund 150 Ro­sen­hei­mer Un­ter­neh­mern auf dem ers­ten „Netz­werk­fo­rum“ des „Stell­werk 18“ im OVB-Me­dien­fo­rum vor­ge­stellt. Im An­schluss dis­ku­tier­te ein Po­dium vor dem Hin­ter­grund der „di­gi­ta­len Trans­for­ma­tion“ die ge­sell­schaft­li­chen, po­li­ti­schen und wirt­schaft­li­chen Ge­stal­tungs­spiel­räu­me.

Weiterlesen

Betriebe spüren Fachkräftemangel
Bensegger: „Wir sind froh um jeden Azubi“

Ro­sen­heim — Die Mel­dung, je­der vier­te Aus­zu­bil­den­de in Deutsch­land bre­che sei­ne Aus­bil­dung ab, hat bun­des­weit für Schlag­zei­len ge­sorgt. An­dre­as Bens­eg­ger, Vor­sit­zen­der des IHK-Re­gio­nal­aus­schus­ses Ro­sen­heim, prä­zi­siert: Nicht je­de Ver­trags­auf­lö­sung ist gleich­zu­set­zen mit ei­nem voll­stän­di­gen Ab­bruch der Be­rufs­aus­bil­dung. So re­gis­trier­ten die baye­ri­schen In­dus­trie- und Han­dels­kam­mern nur bei acht Pro­zent al­ler Azu­bis das end­gül­ti­ge Aus­schei­den aus dem Sys­tem der be­ruf­li­chen Bil­dung oh­ne Ab­schluss. Da­mit selbst die­ser Wert sin­ke, bie­te die „IHKjobfit! – Aus­bil­dungs­mes­se für Schü­le­rin­nen und Schü­ler“ die er­for­der­li­che Be­rufs­orien­tie­rung.

Weiterlesen

IHK-Regionalausschuss Rosenheim besorgt über IT-Sicherheit
Kriminalpolizei warnt vor Cyberkriminalität

Ro­sen­heim — Schad­pro­gram­me, Bot­net­ze, Phishing so­wie DoS‑, DDoS- und APT-An­grif­fe, oben­drein Social Engineering, Cyber­spio­na­ge und ‑sa­bo­ta­ge: Die fort­schrei­ten­de Di­gi­ta­li­sie­rung und Ver­net­zung stellt Un­ter­neh­men, Ver­wal­tun­gen und Pri­vat­nut­zer vor im­mer kom­ple­xe­re Heraus­for­de­run­gen. Kri­mi­nal­haupt­kom­mis­sar Wit­gar Neu­maier, Lei­ter des Fach­kom­mis­sa­ria­tes Cyber­crime bei der Kri­mi­nal­po­li­zei­in­spek­tion Ro­sen­heim, warn­te des­halb auf der jüngs­ten Sit­zung des IHK-Re­gio­nal­aus­schus­ses im Bräu­stüberl der Braue­rei Flöt­zin­ger ein­dring­lich vor der stei­gen­den Ver­wund­bar­keit der Fir­men. Da­ten­schutz­ex­per­te An­dreas Stürzl emp­fahl den Ge­schäfts­füh­rern zu­dem, ei­ne Cyber­si­cher­heits­stra­te­gie ein­zu­füh­ren. Und Aus­schuss­vor­sit­zen­der An­dreas Bens­eg­ger er­mu­tig­te Un­ter­neh­mer und Be­hör­den­ver­tre­ter zur gründ­li­chen Vor­be­rei­tung auf die Ein­hal­tung der EU-Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung.

Weiterlesen

Umfragen von IHK und IAB
Gute Noten für Rosenheim

Ro­sen­heim — Die Be­trie­be in der Re­gion Ro­sen­heim sind mit den wirt­schaft­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen sehr zu­frie­den. In der of­fi­ziel­len Um­fra­ge der IHK für Mün­chen und Ober­bayern ver­tei­digt die Stadt Ro­sen­heim ih­ren Spit­zen­wert von 1,9. Der Land­kreis er­hält die Ge­samt­no­te 2,0 und er­reicht da­mit den sel­ben Wert wie ganz Ober­bayern. 2015 lag die No­te für den Land­kreis bei 2,1. Das In­sti­tut für Ar­beits­markt- und Be­rufs­for­schung (IAB) wie­de­rum prog­nos­ti­ziert ei­nen An­stieg der so­zial­ver­si­che­rungs­pflich­tig Be­schäf­tig­ten im Agen­tur­be­zirk Ro­sen­heim um 3.800 auf 187.600 (+2,1 Pro­zent). Für ganz Ober­bayern prog­nos­ti­ziert die Be­rech­nung ei­nen An­stieg um 57.300 auf ins­ge­samt knapp 2,085 Mil­lio­nen so­zial­ver­si­che­rungs­pflich­ti­ge Be­schäf­tig­te (+2,8 Pro­zent).

Weiterlesen

Blick durch die Brille von Handel und Wirtschaft
Rosenheims „optimale Standortbedingungen im Herzen Europas“

Ro­sen­heim — Fi­nan­ziell so­li­de, wirt­schaft­lich zu­kunfts­fä­hig und öko­lo­gisch nach­hal­tig – das sind die all­ge­mei­nen po­li­ti­schen Zie­le, un­ter de­nen die Ent­wick­lung Ro­sen­heims ge­se­hen wer­den kann. Die Struk­tur- und Wirt­schafts­da­ten ver­deut­li­chen dies.

Weiterlesen

Rosenheim erhält Digitales Gründerzentrum
„Stellwerk 18“ ist „Meilenstein für die Region“

Ro­sen­heim — „Das ist ein Rie­sen­er­folg für un­se­re gan­ze Re­gion“, freut sich Ober­bür­ger­meis­te­rin Ga­brie­le Bauer: Ro­sen­heim ge­hört zu den neun Kom­mu­nen im Frei­staat, die vom baye­ri­schen Ka­bi­nett den Zu­schlag für ein „Di­gi­ta­les Grün­der­zen­trum (DGZ)“ er­hal­ten ha­ben. Im bayern­wei­ten Wett­be­werbs­ver­fah­ren er­kann­te die Ex­per­ten­jury ein schlüs­si­ges Ge­samt­kon­zept in der Ro­sen­hei­mer Be­wer­bung, wel­che Stadt und Land­kreis un­ter­stützt von Hoch­schu­le, Wirt­schaft und Po­li­tik ein­ge­reicht hat­ten. Der Stand­ort für das „Stell­werk 18“ ge­nann­te Ro­sen­hei­mer DGZ steht schon fest: Auf dem Bahn­hofs­areal Nord wird ein fünf­stö­cki­ges Ge­bäu­de mit 1.600 Qua­drat­me­tern Büro­flä­che für bis zu 60 IT-Start-ups ge­baut und An­fang Sep­tem­ber 2018 er­öff­net.

Weiterlesen

Kann der Mindestlohn umgangen werden?
Dokumentationspflicht wird heftig diskutiert

Ro­sen­heim — Aus der Wirt­schaft kom­men wi­der­sprüch­li­che Sig­na­le: Ei­ni­ge Un­ter­neh­men ha­ben mit der ers­ten ein­heit­li­chen Lohn­un­ter­gren­ze in Deutsch­land kein Pro­blem, an­de­re sto­ßen sich vor al­lem an den um­fas­sen­den Auf­zeich­nungs- und Nach­weis­pflich­ten, die gro­ßen Auf­wand und Kos­ten ver­ur­sach­ten.

Weiterlesen